Tralli
Tralli

Datenschutzerklärung

 

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website verantwortlich?

Als Verantwortliche im Sinne des Art. 7 Nr. 4 DSGVO trägt

Frau Katharina Hegge (ski4friends),
Haubrockweg 15
48159 Münster

Tel.: +49 179-4574751

E-Mail: info@ski4friends.de

die Verantwortung für die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website.


 

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Im Rahmen folgender Funktionen der Website verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten:

Welche personenbezogenen Daten werden bei informatorischer Nutzung der Website erhoben?

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

  • IP-Adresse

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage

  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Meantime (GMT)

  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

  • Zugriffsstatus / http-Statuscode

  • Jeweils übertragene Datenmenge

  • Website, von der die Anforderung kommt

  • Browser

  • Betriebssystem und dessen Oberfläche

  • Sprache und Version der Browsersoftware

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen Daten von Ihnen findet nicht statt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall wird Ihre IP-Adresse gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Diese Website nutzt transiente Cookies und persistente Cookies.

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihrer Wünsche konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in dem Fall eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z. B. das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.

Wir nutzen auf unserer Website den Webanalysedienst „1&1-WebAnalytics“ der 1&1 Internet SE (Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur). Mit diesem Dienst verarbeitet 1&1 Nutzungsdaten, um das Nutzerverhalten auf unserer Website auszuwerten. Ihre IP-Adresse wird laut 1&1 anonymisiert und nur gekürzt verarbeitet, damit keine Rückschlüsse auf Sie als Person gezogen werden können. Zum Schutz personenbezogener Daten verwendet der Webanalysedienst keine Cookies.

Wir nutzen die Auswertungen ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung unseres Webangebots. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen zur Funktionsweise des Webanalysedienstes können Sie auf der Website von 1&1 (https://hosting.1und1.de) abrufen.

 

 

Was passiert mit Ihren Daten, wenn Sie ski4friends über das Kontaktformular kontaktieren?

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über unser Kontaktformular oder per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.

Zur Beantwortung der Kontaktanfrage über das Kontaktformular ist es erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage benötigen. Diese Angaben sind als Pflichtangaben gesondert markiert. Weitere Angaben sind freiwillig.

Wir verarbeiten Ihre über das Kontaktformular oder per E-Mail erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage bzw. zur Zusendung von Informationsmaterial, sofern Sie dies im Kontaktformular angeben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse an der Kontaktaufnahme von potenziellen Kunden und Interessenten über das Kontaktformular oder per E-Mail. Unser Kontaktformular ist eine Serviceleistung von uns, die Ihnen als (potenzieller) Kunde oder Bewerber eine schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen soll. Wir möchten Ihnen dadurch einen guten Kundenservice bieten. Häufig dienen die Kontaktanfragen der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses. Insofern ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO die entsprechende Rechtsgrundlage.

Die Daten, die wir über das Kontaktformular oder per E-Mail erheben und zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage speichern, löschen wir, nachdem die Datenverarbeitung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handelsrechtlicher oder steuerrechtlicher Art) bestehen.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet Ihre Daten bereitzustellen. Wir können Ihre Kontaktanfrage jedoch nur beantworten, wenn Sie die oben genannten - als Pflichtangaben gekennzeichneten - Daten angeben.

Was passiert mit Ihren Daten, wenn Sie sich zum Newsletter registrieren?

Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einer Woche automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir die von Ihnen bereitgestellten Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info@ski4friends.de oder durch eine Nachricht an die oben oder im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, Ihre E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters anzugeben. Wir können Ihnen unsere Newsletter jedoch nur zusenden, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse bereitstellen.

Was passiert mit Ihren Daten, wenn Sie sich zu einer Ski- und Snowboardreise anmelden?

Wenn Sie sich zu einer Ski- und Snowboardreise verbindlich anmelden möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie die personenbezogenen Daten angeben, die wir für die Abwicklung des Reisevertrages benötigen.

Für die Abwicklung des Reisevertrages notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Buchung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung des Reisevertrages. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weitergeben.

Im Rahmen der Abwicklung des Reisevertrages übermitteln wir Ihre Daten an die jeweiligen Beherbergungsunternehmen, an Skipassbüros sowie – sofern Sie eine Reiserücktritt- und Reiseabbruch-Versicherung abschließen – an den Versicherer. Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet Ihre Daten bereitzustellen. Wir können Ihre Buchung jedoch nur entgegennehmen, wenn Sie die Pflichtangaben angeben.

Wer bekommt Ihre Daten?

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Dritte oder Auftragsverarbeiter - neben den oben genannten - übermitteln, übermitteln wir diese nur, sofern die Übermittlung durch eine Rechtsgrundlage gerechtfertigt ist oder auf Basis einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO.

Werden Ihre Daten in Drittländer übermittelt?

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten an Drittländer übermitteln, übermitteln wir diese nur, sofern die Übermittlung durch eine Rechtsgrundlage gerechtfertigt ist und die besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO erfüllt sind.

Werden Ihre Daten durch SSL/TLS-Verschlüsselung geschützt?

Aus Sicherheitsgründen und zum Zweck des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten wird unsere Webseite mit SSL/TLS-Technik verschlüsselt. Die Verschlüsselungs-Technik ist für Sie durch „https://“ und das Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile sichtbar.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Sofern nicht oben Abweichendes beschrieben, löschen wir die in Zusammenhang mit unserer Website gespeicherten Daten, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist und Sie nicht mehr durch eine Rechtsgrundlage gerechtfertigt ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handelsrechtlicher oder steuerrechtlicher Art) bestehen.

Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

Eine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) auf Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Welche Rechte haben Sie als Betroffener?

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO

  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO

  • Recht auf Löschung / Recht auf „Vergessenwerden“, Art. 17 DSGVO

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO

  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO

Einzelheiten zu Ihren Rechten können Sie in den jeweiligen oben genannten Artikeln der DSGVO nachlesen. Bei Fragen zu Ihren Betroffenenrechten können Sie sich gerne an die oben genannten Kontaktdaten wenden.

 

 

 

Hier finden Sie uns

 ski4friends

Haubrockweg 15
48159Münster

Tel.: 0049 179 45 74 75 1

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular oder

info@ski4friends.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ski4friends